AKC e.V. – außerschulische Ausbildungskompetenz seit 30 Jahren

Der Ausbildungs- und Kulturcentrum (AKC) e.V. in Schöneberg/Friedenau ist ein außerbetrieblicher Träger der Jugendberufshilfe und bietet seit 1988 jungen Frauen die außerschulische Ausbildung sowie Berufliche Vorbereitung in den Berufen Maßschneiderin, Änderungsschneiderin, Modenäherin und Goldschmiedin an. Junge Mütter können diese berufliche Qualifizierung in Teilzeit absolvieren.

Wir begleiten und qualifizieren individuell

Die Ausbildungen sind eingebettet in ein ganzheitliches und umfassendes Begleitangebot: 30 junge Frauen können bei uns in einem geschützten sozialen Rahmen ihre individuellen Fähigkeiten entfalten und erweitern. Sie lernen, Verantwortung für sich selbst und ihre berufliche Zukunft zu übernehmen und legen damit den Grundstein für ein selbstbewusstes und selbstständiges Leben. Im Unterschied zu herkömmlichen Ausbildungsstätten erfahren die jungen Frauen hier eine intensive wie individuelle Förderung, die ihre sozialen und biografischen Erfahrungen berücksichtigt. Sie finden im AKC einen idealen und unbelasteten Raum, in dem sie eine fundierte Handwerksausbildung erlangen und die dafür nötigen sozialen Kompetenzen entwickeln.

Die Ausbildungen enden mit dem Gesellenbrief. Berufsvorbereitungen und Qualifizierungen enden mit Zertifizierungen gemäß Berufsausbildungsvorbereitungs-Bescheinigungsverordnung - BAVBVO. 95 % unserer Auszubildenden bestehen ihre Gesellenprüfungen und nehmen ermutigt und gestärkt berufliche Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt an.

 

Rechtliches

Grundlage der Ausbildungen ist das Kinder- Jugendhilfegesetz (SGB VIII), in Einzelfällen auch das SGB III mit Einzelförderungen.

Die Jugendberufsagentur des Landes Berlin (https://www.jba-berlin.de/), vertreten in allen Bezirken seit Ende 2016, übernimmt nach ausführlicher Einzelfallprüfung Leistungen der Jugendberufshilfe gemäß §13.2 SGB VIII zur Förderung benachteiligter junger Menschen. Innerhalb unserer Bietergemeinschaft mit den Projekten Land in Sicht e.V., Life e.V. und BBZ gGmbH können junge Mütter – gefördert über das Jobcenter Tempelhof-Schöneberg und auch andere Jobcenter – eine Teilzeitberufsausbildung im Rahmen des SGB II/III absolvieren, wenn sie noch keine Erstausbildung haben.